Cafehaus Vetter - Historie

Seit 114 Jahren schon schmückt das Cafehaus Vetter das Panorama der Marburger Oberstadt.

Alles begann 1908, als der Konditormeister Heinrich Vetter den mutigen Schritt tat, die bestehende Grote Konditorei zu übernehmen. Nur durch eisernen Willen und fachliches Geschick konnte der junge Meister seine Vision verwirklichen, in der sein Vater immer unterstützt hatte.

1910 heiratete Heinrich Vetter Martha Hoffman und auch sie wurde unentbehrlicher Teil des einzigartigen Cafehauses an der Reitstraße zum Schloss.
Der fleißige Heinrich lies noch im selben Jahr die erste Terrasse anbauen, welche den Gästen den unvergleichlichen Blick hinunter ins Lahntal bereitet.

Nur elf Jahre später 1921, lässt er diese mit großen Fenstern verkleiden und überdachen. Die Konzerte, die in dieser einzigartigen Atmosphäre regelmäßig stattfinden werden den Gästen von damals noch Jahre später in Erinnerung bleiben.

Besonders, wenn frühere Studierende aus vergangenen Zeiten noch heute den traditionellen Charme des Wiener Cafehaus-Stils verspüren, den das Cafe Vetter sich über all die Zeit bewahren hat.

No items found.
Sicher Dir jetzt
15% Rabatt
Sicher Dir jetzt
15% Rabatt
Sicher Dir jetzt
15% Rabatt
Sicher Dir jetzt
15% Rabatt
Sicher Dir jetzt
15% Rabatt
Sicher Dir jetzt
15% Rabatt
Sicher Dir jetzt
15% Rabatt
Sicher Dir jetzt
15% Rabatt
Unser Newsletter

Sichern Sie sich wöchentliche Angebote